Richtiges Trainieren – Ein paar Basics für die richtige Haltung

Mittlerweile hat sich ein sehr positiver Trend eingestellt – das Üben zuhause. Selbst mit wenig Platz lässt sich zuhause hervorragend trainieren. Vor allem Yoga und Pilates können nahezu mühelos überall durchgeführt werden. Einige Übungen können sogar vom Bürosessel aus durchgeführt werden. Doch wichtig ist vor allem die richtige Haltung bzw. die Muskelkontraktion (Muskelanspannung), die zur Stabilisierung bestimmter Körperregionen fungiert. Es ist weniger das Training selbst, sondern mehr die Herangehensweise, die darüber entscheidet, ob ein Training einerseits effizient und andererseits auch gesund ist. Mit gesund meine ich die typischen „Knackpunkte“ wie Wirbelsäule, Bandscheiben und andere Gelenke. Wer zB. schon einen oder mehrere Bandscheibenvorfälle erlitten hat, weiß, wie wichtig es ist, diese Bereiche besonders zu stabilisieren bzw. zu schonen. Hier empfehle ich auf jeden Fall, sich mit einem Physiotherapeuten zu beraten, denn Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Nach einem aufwirbelnden Artikel der New York Times („How Yoga can wreck your body“), wonach Yoga einiges anrichten kann, steht man dem Trend zwiegespalten gegenüber. Doch egal welche Art von Bewegung man macht – und wenn es „nur“ den Einkauf nach Hause schleppen bedeutet – man muss immer achtsam mit dem eigenen Körper umgehen. Deswegen hab ich für euch ein kurzes Video zusammengestellt, um kurz über ein paar Haltungs-Basics, die sich vor allem auf die Wirbelsäule beziehen, zu sprechen. Falls ihr spezielle Fragen oder Wünsche für Videos habt, könnt ihr mich natürlich auch gern kontaktieren.

Grundregeln für die Haltung/Foundation work:

Ich würde auf jeden Fall einen Kurs oder Personal Trainer empfehlen, solltet ihr euch nicht sicher sein, oder Frischlinge auf dem Gebiet sein. Auch Wiedereinsteiger können davon profitieren, ihr Wissen aufzufrischen.

Ich wünsch euch viel Spaß beim Anschauen – keep in motion!

Peace & Namaste
Eure Bettina

Advertisements

2 Kommentare

  1. super video – ich glaub ich mach nämlich auch noch einiges falsch und oft wird das einfach nicht gscheit erklärt. Ich freu micb schon sehr auf die Yogastunden mit dir 😉

    Liebe Grüße,
    Simone

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s